Spectrum

00:39



  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch) (21. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: 11,00 (TB); 8,99€ (E-BOOK)
  • ISBN-13: 978-3404175550
  • Bewertung: 5 DIAMANTEN/5 DIAMANTEN

August Burke ist anders. Irgendwie seltsam, geradezu wunderlich. Doch Burke ist auch ein Genie: Er erkennt Zusammenhänge, die allen anderen verborgen bleiben. Als es in einer Bank zu einer Geiselnahme kommt, wendet das FBI sich an ihn. Denn die Täter verhalten sich extrem ungewöhnlich und verschwinden schließlich sogar unbemerkt aus dem umstellten Gebäude. Mit Burkes Hilfe entdeckt das FBI den Zugang zu einem Geheimlabor unter der Bank - das eigentliche Ziel des Überfalls. Was haben die Räuber dort gesucht? Und haben sie es gefunden? Zusammen mit Special Agent Carter folgt Burke ihrer Spur - und bekommt es mit einem Feind zu tun, der bereit ist, tausende Menschenleben zu opfern.

Kennt ihr das... Ihr freut euch so sehr auf das Buch und dann ist es eine herbe Entäuschung. 
 Mehrfach hatte ich das Bedürfnis, das Buch mit voller Wucht gegen die Wand zu befördern. Der Klappentext spoilert viel zu sehr und verdirbt. Zunchst einmal gesagt es ist mein erstes Buch des Autors und auch sicherlich das letzte. Allein Burke ging mir mit seinem "Asperger" auf die Nerven, Dadurch wurde er im Verlauf als jemand dargestellt der alles hinbekommt. Das ist einfach nur schwachsinnig, wenn man sich mit der Krankheit auskennt. So wurde Burke mir nie so richtig sympathisch. Die Handlung an sich beginnt sehr verwirrend, da man zwischen 2 verschiedenen Erzählsettings hin und her hüpft. Man erkennt kein Ziel und keinen roten Faden in der Handlung.. Einzelne Handlungsstränge verlaufen im Sand, manches unwichtiges wird stattdessen ausgebaut. 
Als Ausweg versucht der Autor den Leser mit roher Gewalt zu unterhalten, auch das ist hier too much. Das ganze war sehr sehr langweilig und eintönig sodass man nach 100 Seiten hier das Bedürfnis verspürt das Buch abzubrechen. 

Wer auf ein oberflächliches Buch und sinnlose rohe Gewalt mit unlogischen Handlungsstängen steht, dürfte  hier sich seine Freude haben.










You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Coole Rezension, habe ich noch auf meinem SUB, werde es bald lesen.

    AntwortenLöschen

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge

Meine Blog-Liste