PS Ich mag dich

14:54





  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Carlsen (28. Juli 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551583668
  • ISBN-13: 978-3551583666
  • Bewertung: 3/5 DIAMANTEN

Im Chemieunterricht kritzelt Lily eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch – und erlebt eine Überraschung: Am nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt! Schnell entwickelt sich zwischen ihr und dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft. Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünsche und Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lily ihr Herz ein bisschen mehr an den Unbekannten. Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent. 
 

Hach ja, wieder so ein Fall. Vorfreude sie massiv getrübt wurde. PS Ich mag dich klang so gut , konnte mich aber leider nicht überzeugen. 
Die Geschichte handelt von Lily, die eine etwas andere Brieffreundschaft durch Zufall beginnt. Sie hat Songlyrics auf ihren Tisch im Chemieunterricht gekritzelt und darauf hin eine Antwort erhalten. Allein das war mir zu typisch amerikanisch dargestellt, ich meine macht das jemand in Deutschland an der Schule, dann fliegt sowas von die Kuh. 
Nach den ersten 50 Seiten konnte ich mir den kompletten Verlauf des Buches vorstellen, nur das Ende konnte mich überraschen. 
Die Liebesgeschichte baut sich für meinen Geschmack ein bisschen zu plötzlich auf, erst Freundschaft dann nach kurzer Zeit Liebesgefühle. Vielleicht fehlt mir auch einfach wieder ein ernsteres Buch. Mir hat das besondere etwas gefehlt so war es einfach nur langweilig. Der Schreibstil war zwar flüssig, aber auch der konnte meine Motivation nicht steigern. Mir war das ganze wirklich auch zu unlogisch, wieso schreibt man geheime Sorgen, Gedanken etc auf einen öffentlichen Tisch, besonders die Art Sorgen die Lily hat. Trotzdem mochte ich Lily, ich mochte ihren Sarkasmus. Auch ihre beste Freundin war einfach süß. Das Cover ist schlicht und die beiden sehen sich nicht in die Augen, was zur Geschichte passt. 

Wer eine süße Liebesgeschichte ohne Pep mag, wird hier seine Freude haben. 













You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Meine Blog-Liste