AMRUNWOCHE| Kira Minttu

17:00


 




 Heute habe ich für euch ein Interview mit der ganz lieben Kira Minntu, sie hat schon zwei Bücher bei Amrun veröffentlicht ist und nun Bühne frei!




Bucheleganz: Stelle dich und dein Buch in zwei Sätzen vor.

Kira: In „Keep on Dreaming“ plant die 16jährige Musikbloggerin Katinka ein Interview mit dem charismatischen James, Frontsänger der Band Keep on Dreaming, und wäre da nicht dieser Beinahe-Kuss gewesen, müsste sie nicht unmittelbar darauf sowohl Prinzipien als auch Gefühle sortieren.
Inspiriert zu dieser Geschichte wurde ich durch die Zeit, in der ich selbst eine Musikzeitung herausgab – allerdings ist bis auf ein paar Backstage-Anekdoten nichts davon biografisch. ;)

Bucheleganz: Warum liegt dir Amrûn am Herzen?

Kira: Im Amrûn Verlag erscheinen die Bücher von uns Ink Rebels – dass Jürgen mit uns den Sprung in unbekannte Gewässer wagte, wird ihm immer einen Platz in meinem Herzen sichern.

Bucheleganz: Wie bist bei Amrûn gelandet?

Kira: Letztlich über Jenny, auf die Jürgen zukam, unmittelbar nachdem wir unser Autorenlabel Ink Rebels gegründet hatten.

Bucheleganz: Wenn du an Romantik denkst, was fällt dir als erstes ein und warum? 

Kira: Nähe. Vertrauen. Wahrhaft romantische Situationen brauchen beides. Ich mag’s so gar nicht kitschig, aber mit Romantik kann ich durchaus etwas anfangen. Und besonders schön finde ich Situationen fernab jeder 08/15-Romantikkulisse, die ganz unerwartet romantisch werden.

Bucheleganz: Was unterscheidet Amrûnbücher von anderen?
Kira: Kann ich gar nicht beantworten. Ich denke, in den meisten Büchern stecken sehr viel Engagement und Herzblut, ganz unabhängig davon, in welchem Verlag sie veröffentlicht werden, und da bilden die Amrûnbücher keine Ausnahme. Jede Autorin, die ich bisher aus dem Amrûnverlag kennenlernen durfte, brennt für das Schreiben. 

Bucheleganz: Welches Buch ist dein Lieblingsbuch? 

Kira: Die Scheibenwelt-Saga von Terry Pratchett. 

Bucheleganz: Was rätst ihr angehenden Autoren? 

Lest. Schreibt. Vernetzt euch. Die ersten beiden Punkte sind absolute Grundlagen, ohne die es unmöglich ist, in die eigene Stimme hineinzuwachsen. Für mich ist das Schreiben mit dem Erlernen eines Musikinstruments durchaus vergleichbar: Ohne ständiges Üben wirst du nicht besser. Man setzt sich normalerweise nicht hin und schreibt DEN Roman.
Der dritte Punkt ist für mich persönlich in zweierlei Hinsicht wichtig. Zum einen fördert der Austausch mit Menschen, die ebenfalls schreiben, im besten Fall den kritischen Blick auf die eigenen Texte, zum anderen wäre zumindest meine Motivation, was das Dranbleiben betrifft, ohne mein kleines, stabiles Netzwerk mitunter arg ins Wanken gekommen. ;)

Bucheleganz: Was wünscht du dir von deinen Lesern? 

Kira: Schwierige Frage. Ich stelle keine Anforderungen an Leser. Jeder muss selbst wissen, auf welche Art er oder sie ein Buch genießen will. :)

Bucheleganz: Wie sieht das perfekte Buch für dich aus? 

Kira: Das perfekte Buch lässt mich möglichst viele Emotionen durchleben – wenn ich laut lachen und irgendwann auch weinen muss, ist es sicher ziemlich perfekt.

Bucheleganz: Wie würdest du Amrun in 3 Worten beschreiben?

Kira: Couragiert. Offen. Leidenschaftlich.
  

                                                Danke Kira für das Interview <3 Um 20:00Uhr gibt es in der Veranstaltung auf Facebook eine Lesung aus "Keep on Dreaming" Um 21:00Uhr dann die Rezension <3 

You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge

Meine Blog-Liste