Fynn Phönix

15:00



  • Taschenbuch: 488 Seiten
  • Verlag: SadWolf Verlag; Auflage: 1 (21. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3946446329
  • Bewertung: 5 / 5 D I A M A N T E N 
  • Preis: 14,99€
  • Beim Verlag kaufen -> Klick 

                                                                    
Als Wächter der Elemente herrschten einst vier heilige Erzengel über die Welt von Fermania und bewahrten dort Frieden und Verständnis. Bis zu jenem Tag, an dem aus dem Nichts acht Teufelsmonster auftauchten und die Zauberwelt in Schutt und Asche legten. Die Engel hatten nicht die Macht, diese Ungetüme zu vernichten und verbannten jedes von ihnen in unschuldige Menschenbabys.

Heute, 15 Jahre später, tritt eine dunkle, geheimnisvolle Organisation auf den Plan, die danach strebt, jene gewaltigen Kräfte, verborgen in den Kindern, für ihre grausamen Machenschaften zu missbrauchen.

(Quelle: SadWolf Verlag )

Ich bin ehrlich gesagt vollkommen begeistert und kann dieses Buch jedem Fantasyfan empfehlen, aber auch jedem der Geschichten mag, die teilweise an einer Schule spielen.
Die Geschichte von Fynn beginnt mit einer recht bizarren Szene, in der ich schon direkt in der Geschichte gefangen war. Man spürrte direkt, dass es was anderes ist. Fynn an sich mag ich eigentlich sehr gerne. Er kommt aus leicht ärmlichen Verhältnissen und ist deswegen keineswegs überheblich sondern sehr sympathisch. Man merkt wie viel Liebe in diesen Charakter hineingeflossen ist. Auch die zahlreichen anderen Charakteren sind unfassbar symphatisch, natürlich mit Ausnahme der negativen Charaktere.Trotzdem ist mein absoluter Lieblingscharakter Fynn.  Die Handlung wird an keiner Stelle langweilig, stattdessen ist die Geschichte sehr spannend vor allem der Aspekt der Tatsachen dass die Protagonisten teilweise als Marionetten benutzt werden. Das Ende des Buches lässt noch einige Frage offen . Die Umgebung wurde soweit beschrieben wie es nötig war und genau das fand ich gut, man muss sich nicht immer in tausend Beschreibungen vertiefen.Somit kommen wir zum Schreibstil, die Geschichte an sich lässt sich in einem Rutsch durchlesen. Man kann nicht anders, bzw ich konnte es nicht aus der Hand legen. Das Buch ist in einem flüssig lockerfluffigen Stil verfasst, so dass es ein reiner Lesevergnügen gewesen ist. 


Ein großartiger Debütauftakt der Lust nach mehr macht 
Definitiv 5 Diamanten wert 




You Might Also Like

0 Kommentare

Partnerblogger

Beliebteste Beiträge

Meine Blog-Liste